Zum Inhalt springen

Spitalkirche | Ottokapelle | Johanneskirche

Die Spitalkirche zu den beiden Jungfräulichen (Johannes der Täufer und Johannes Evangelist) liegt am Alten Markt in der Kelheimer Altstadt. Sie wurde ursprünglich wohl als Sühnekirche für die Ermordung Ludwig des Kelheimers durch seinen Sohn Otto von Wittelsbach errichtet und dem Schottenkloster in Regensburg anvertraut.

Heute gehört die Spitalkirche, die jahrelang als Schulkirche für das Gymnsaium diente, zur Stadtpfarrkirchenstiftung Mariä Himmelfahrt in Kelheim.

Besichtigungen sind nach Absprache über das Pfarrbüro möglich (ruf 09441-3383), das Sühnekreuz für Ludwig den Kelheimer ist zu jeder Zeit über den Alten Markt und die Wittelsbachergasse zugänglich.

 

Anna Selbdritt